"Sing mit uns alte Kirchenlieder"

21.05.2019

„Sing mit uns alte Kirchenlieder – Menschen mit und ohne Demenz singen gemeinsam“

heißt es am 21. Mai 2019 ab 14.30 Uhr in der Überwasserkirche in Münster.

 

Oftmals stehen bei der demenziellen Erkrankung die Grenzen, das Nicht-mehr-können, Nicht-mehr-Erinnern im Vordergrund. Sie versuchen als seelsorgliche Begleiter*innen in Ihren Einsatzfeldern auch demenziell veränderten Menschen aufmerksam zu begegnen und zu hören, wo die Bedürfnisse im spirituellen Bereich liegen.  Diesen Ansatz möchten wir mit dieser Veranstaltung fördern: alte Lieder und Melodien bleiben lange im Gedächtnis haften, umso mehr, wenn sie mit besonderen Ereignissen und Gefühlen erinnert werden. Mühelos werden textsicher Strophen erinnert, das Gefühl bestärkt, ich kann etwas, ich weiß (noch) etwas. Das ist sowohl für die Betroffenen als auch für alle, die den nicht leichten Weg begleiten, ermutigend.

 

So laden wir Menschen aus Ihren Einrichtungen ein, mit uns alte Kirchenlieder zu singen und einen anderen Nachmittag zu erleben.

 

Am Ende des Singens kann man sich einzeln segnen lassen, um sich bestärkt wieder auf den Nachhauseweg zu machen. Eine kleine Erfrischung auf dem Überwasserkirchplatz ist auch eingeplant.

 

Wenn Sie Fragen haben: einfach kurz durchrufen oder mailen.

 

Angelika Giseke

Hauptabteilung Seelsorge Referat Seniorenseelsorge

Rosenstraße 16 | 48143 Münster // Fon 0251 495-6393| Fax 0251 495-565

giseke@bistum-muenster.de www.bistum-muenster.de