"Froh zu sein bedarf es wenig..."

06.11.2018

"Froh zu sein bedarf es wenig..."

Singen für Jung und Alt - plus

An jedem 1. Dienstag im Monat wird im Generationencafé der Familienbildungsstätte Dülmen unter der musikalischen Leitung von Barbara Hanewinkel gesungen.  Es ist geöffnet für jedermann, insbesondere auch für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen, Nachbarn und Freunde.

Auch Menschen mit einer Demenz, die eigentlich nicht mehr sprechen können, singen Liedertexte gerne mit. Sie erinnern sich über die Melodien an die alten Lieder und an die damit verbundene schöne alte Zeit. Das sind nicht nur Volkslieder, sondern auch alte Schlager, Tanzmusik oder klassische Musik - die Musik, die früher in ihrem Leben eine Rolle gespielt hat und an die sie Erinnerungen knüpfen. Gemeinsames Singen bringt allen Spaß und gibt den Menschen mit Demenz zudem eine beruhigende Sicherheit. Hinweis: Das Singen für Jung und Alt - plus  findet jeden 1. Dienstag im Monat von 15:30 - 16:30 Uhr statt (nicht während der Schulferien). Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder dem Internet: www.fbs-duelmen.de .

In Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus Dülmen und der Dülmener Allianz für Menschen mit Demenz

Ort: Dülmen, FBS

251-112 Di, 06.11.18         15:30 - 16:30      1 x          1,50        Barbara Hanewinkel

Weitere Informationen:

Familienbildungsstätte Dülmen

Katholisches Bildungsforum

im Kreisdekanat Coesfeld
Kirchgasse 2
48249 Dülmen
Telefon: +49 2594 9430 23
Telefax: +49 2594 9430 20
E-Mail:
streyl@bistum-muenster.de

www.fbs-duelmen.de

www.facebook.com/bildungsforumcoesfeld