DWW Kreis Steinfurt

Der Demenz-Wegweiser für den Kreis Steinfurt bietet in der ersten Auflage eine Zusammenstellung aller wichtigen Angebote zur Versorgung demenziell erkrankter Menschen im Kreis Steinfurt. Sie soll den Betroffenen und deren Angehörigen einen Überblick verschaffen und darüber hinaus den Fachleuten der Sozialen Arbeit, Medizin und Pflege eine Orientierung geben.

Download des "Demenzwegweisers" für den Kreis Steinfurt



Ansprechpartner im Kreis Steinfurt

Wohnberatung im Kreis Steinfurt

  • Kreis Steinfurt
Susanne Niemöller / Dipl. Pädagogin
Landrat-Schulz-Str. 1, 48545 Tecklenburg
Tel.: 05482 703563
zuständig für:
Ibbenbüren, Lengerich, Tecklenburg, Hopsten, Hörstel, Recke, Mettingen, Westerkappeln, Lotte, Lienen, Saerbeck, Ladbergen
  • Caritas Rheine
Elisabeth Nagelschmidt / Dipl. Sozialpädagogin

Lingenerstr. 13, 48429 Rheine 
Tel.: 05971 862-348
zuständig für: 
Rheine, Altenberge, Emsdetten, Greven, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Steinfurt, Wettringen

    Pflegestützpunkte im Kreis Steifurt
    Ibbenbüren, Rheine und Steinfurt

    • Ibbenbüren im Hause der Knappschaft 
      Weberstraße 74-104, 49477 Ibbenbüren 
      E-Mail: ibbenbueren@kbs.de 
      Tel.: 05451 443711
    • Rheine Gesundheitsamt Kreis Steinfurt
      Münsterstr. 55, 48431 Rheine 
      pflegestuetzpunkt@kreis-steinfurt.de 
      Tel.: 05971 16131 198
    • Steinfurt im Hause der AOK Westfalen-Lippe
      Regionaldirektion Steinfurt / Borken
      Alexander-König-Straße 17 | 48565 Steinfurt
      E-Mail: steinfurt@wl.aok.de 
      Tel.: 02551 16299

     

    Überregionale Pflegeberatung

    Beratung in allen Fragen der Privatpflegeversicherung sowie der Sozialgesetzgebung.
    • COMPASS Private Pflegeberatung
      Heidi Brandenburg-Käufer
      Tel.: 0221-93332238
      gebührenfrei 0800-1018800
      compass-pflegeberatung.de

    Altenhilfe und Pflegeberatung im Kreis Steinfurt

    • Bereich Emsdetten, Saerbeck, Nordwalde, Altenberge, Greven
    Monika Haake
    Tecklenburger Str. 10, 48565 Steinfurt
    Tel.02551-691656
    web: kreis-steinfurt.de
    • Bereich Steinfurt, Ochtrup, Metelen, Wettringen, Laer, Horstmar
    Angela Grosse
    Tecklenburger Str. 10, 48565 Steinfurt
    Tel. 02551-691657
    web: kreis-steinfurt.de
    • Bereich Ibbenbüren, Mettingen
    Elke Timm-Glaßmeyer
    Landrat-Schultz-Str. 1, 49545 Tecklenburg
    Tel. 05482-70-3564
    web: kreis-steinfurt.de
    • Bereich Westerkappeln, Lotte
    Susanne Niemöller
    Landrat-Schultz-Str. 1, 48545 Tecklenburg
    Tel. 05482-70-3563
    web: kreis-steinfurt.de
    • Bereich Lengerich, Tecklenburg, Lienen, Ladbergen
    Doris Richter
    Landrat-Schultz-Str. 1, 48545 Tecklenburg
    Tel. 05482 703575
    doris.richter@kreis-steinfurt.de
    web: kreis-steinfurt.de
    • Bereich Rheine, Neuenkirchen, Hopsten, Hörstel, Recke
    Jürgen Linnemann
    Münsterstr. 55, 48431 Rheine
    Tel. 05971-16131199
    juergen.linnemann@kreis-steinfurt.de
    web: kreis-steinfurt.de

      Weite Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage vom Kreis-Steinfurt .

      Unterstützungsangebote im Kreis Steinfurt

      Wohnortnahe Hilfen für Menschen mit Demenz im Kreis Steinfurt
      der Landesinitiative Demenz-Service NRW

      Niedrigschwellige Hilfe- und Betreuungsangebote
      nach § 45b SGB XI im Kreis Steinfurt

      Grevener Senioren-Stammtisch am 12.09.2012, Vortrag- "DEMENZ als Herausforderung für die Familie"

      Mit der Anzahl älterer Menschen in unserer Gesellschaft steigt auch die Anzahl der Personen, die an einer Demenz erkrankt sind. Zur Zeit leben etwa 1,3 Mill. Menschen mit Demenz in Deutschland. Diese Zahl steigt weiter an und wird sich bis 2050 verdoppeln wenn es keinen Durchbruch in der medizinischen Versorgung und Behandlung gibt.
      Betroffene und Angehörige stehen durch die Symtome der Erkrankung, wie der Verlust der Merkfähigkeit, Orientierungsstörungen und Probleme in der Kommunikation vor großen Herausforderungen. Demenz ist auch eine Familienkrankheit. Die Diagnose verändert die Abläufe und Beziehungen innerhalb der Familie und alle Familienmitglieder müssen sich auf die neue Situation einstellen.
      Der Vortrag beschäftigt sich mit dem Krankheitsbild Demenz und den möglichen Folgen in der häuslichen Betreuung. Frau Stefanie Oberfeld , Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie und Mitarbeiterin des Demenz-Servicezentrums Region Münster und das westliche Münsterland wird auch anschließend für Ihre Fragen zur Verfügung.

      Veranstaltung:

      Gaststätte "Zum goldenen Stern", Martinistr. 2, 48268 Greven
       Mittwoch, 12.09.2012, 14.30-17.30Uhr
       Kaffegedeck 5 Euro

      Informationen:Silke Paech, Demenz-Servicezentrum Rergion Münster
      und das westliche Münsterland,  Tel. 0251-5202 276 61
      Herbert Kortmann, Seniorenbüro Stadt Greven, Tel. 02571-6773

      „Demenz – zusammen leben“ Einladung zu Themenabend

      Welt - Alzheimertag 

      Jedes Jahr -  der 21. September

      Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation der Alzheimer-Kranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen.

      Jedes Jahr gibt es ein neues Thema für den Welz-Alzheimertag. Dieses Jahr lautet das weltweite Motto:

      "Demenz: zusammen leben"

      Die Tagespflege St. Elisabeth, die Caritas  Sozialstation und das St. Elisabeth-Altenwohnhaus bieten drei kostenfreie Veranstaltungen zum Thema Demenz an.

      Hintergrundwissen und Austausch können das zusammen leben mit einem Demenzkranken erleichtern.

      Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen!

      Ort:

      Tagespflege St. Elisabeth

      Hospitalstr. 12

      48477 Hörstel-Riesenbeck

      Termine:

      • Mittwoch, 12. September von19.00 - 20.30 Uhr
      • Dienstag, 18. September 2012 von 19.00 - 20.30 Uhr
      • Donnerstag. 27. September von 19.00 -20.30 Uhr

      Flyer