Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westliche Münsterland

Das Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westliche Münsterland ist seit dem 01.04.2007 am Start. Es ist in Trägerschaft der Alexianer Münster GmbH, die seit etlichen Jahren über Erfahrungen in der gerontopsychiatrischen Arbeit verfügt. Das Demenz-Servicezentrum ist angesiedelt im Gerontopsychiatrischen Zentrum in Münster, das verschiedene Angebote der Altenhilfe unter einem Dach vorhält.

Das Demenz-Servicezentrum ist zuständig für die Stadt Münster sowie die Kreise Borken, Coesfeld und Steinfurt.

Das Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westliche Münsterland ist seit dem 01.04.2007 am Start. Es ist in Trägerschaft der Alexianer Münster GmbH, die seit etlichen Jahren über Erfahrungen in der gerontopsychiatrischen Arbeit verfügt. Das Demenz-Servicezentrum ist angesiedelt im Gerontopsychiatrischen Zentrum in Münster, das verschiedene Angebote der Altenhilfe unter einem Dach vorhält.

Das Demenz-Servicezentrum ist zuständig für die Stadt Münster sowie die Kreise Borken, Coesfeld und Steinfurt.

Ärztliche Telefonsprechstunde zum Thema Demenz

Jeden Mittwoch von: 12 -13 Uhr 

Tel: (0251) 5202 27-610

Stefanie Oberfeld
(Fachärztin für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie Oberärztin im Gerontopsychiatrischen Zentrum)


Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Projekt LichtBlick ist eine häuslicher Besuchsdienst

Wir suchen für die qualifizierte Begleitung psychisch erkrankter älterer Menschen freiwillige Helfer und bieten diesen qualifitierte Schulungen, damit sie die Welt des Betroffenen und die Situation pflegender Angehöriger besser verstehen.

Alle weiteren Info's: Petra Heuermann, Tel.: (0251) 5202 27 650, E-Mail: p.heuermann@alexianer.de 

Flyer

Aktueller Buchtipp

Wenn es Schokolade regnet 

99 kreative Ideen für die Arbeit mit Menschen mit Demenz

Drei zentrale Merkmale der Lebensqualität von Menschen mit Demenz sind das Gefühl, etwas Sinnvoles zu tun, zu etwas nütze zu sein und in positiven Beziehungen mit anderen zu stehen. Die niederländische Autorin bietet auf diesem Hintergrund

  • ein ganzes Feuerwerk guter Ideen für eine sinnvolle und nützliche Beschäftigung und Aktivierung von Menschen mit Demenz
  • praxisorientierte, direkt umsetzbare kreative Vorschläge
  • reich illustrierte Anleitungen
  • Aktivierungsangebote für Menschen, die in Pflegeheimen, Tagespflegezentren und zu Hause leben.
  • Verlag Huber, ISBN: 9783456851709

Aktueller Filmtipp

„VERGISS MEIN NICHT“ Ein Dokumentarfilm zur Demenzerkrankung von David Sieveking

Die Demenzerkrankung eines Familienmitgliedes trifft immer die gesamte Familie und stellt sie vor eine große Bewährungsprobe. Alle sind gefordert hinsichtlich Geduld, Verständnis und Einfühlungsvermögen. Der Filmemacher David Sieveking hat ein besonderes Porträt seiner an Demenz erkrankten Mutter geschaffen. Er zieht zu Hause ein und übernimmt für einige Wochen die Pflege seiner Mutter, um den Vater zu entlasten. Mit dem Einverständnis der Familie dokumentiert er seine Zeit mit Gretel und begleitet die Eltern auf ihrer letzten gemeinsamen Reise an bedeutsame Ort der persönlichen Lebensgeschichte. 

Der Film ist als DVD erhältlich.

Veranstaltungskalender

Januar 2015

Gesprächsgruppe für jüngere Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Demenz-Servicezentrum Region Münster und das westl. Münsterland - 07.01.2015

Meine Demenz und wir Die Gruppe richtet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich aktiv mit der Erkrankung auseinander setzten möchten. Die monatliche Gesprächsgruppe bietet für Betroffene […] weiter